Tischtennis Bundesliga-Profi Philipp Floritz macht Lehrgang beim VfR Wiesbaden

Nach 2018 nun zum zweiten Mal in Folge veranstaltete die Tischtennis-Abteilung des VfR Wiesbaden am Wochenende des 24./25. August 2019 einen 2-tägigen Tischtennis-Lehrgang mit dem ehemaligen Nationalspieler Philipp Floritz.

Insgesamt nahmen 19 Teilnehmer, von der 1. (Verbandsliga) – bis zur 5. (Bezirksklasse) Mannschaft des VfR Wiesbaden, am Lehrgang teil.

Tischtennis Bundesliga-Profi Philipp Floritz macht Lehrgang beim VfR Wiesbaden weiterlesen

Rückblick auf die Bezirksendranglisten mit einem strahlenden Sieger in der Jugendkonkurrenz

Während Leon Schopf (Jungen 18) aufgrund seiner starken Ergebnisse im Vorjahr für die Bezirkszwischen- bzw. endranglisten am Wochenende des 15.-16. Juni 2019 vornominiert war, gelang Moritz Kreutzer (Jungen 11), Henrik Kunze (Jungen 13, als Nachrücker) und Sebastian Grünewald (Jungen 18) die Qualifikation über die Bezirksvorrangliste. Rückblick auf die Bezirksendranglisten mit einem strahlenden Sieger in der Jugendkonkurrenz weiterlesen

Erfolgreiche Saison der 6. Mannschaft

Die 6. Mannschaft bestehend aus den Stammspielern Edwin Seel, Roland Stern, Damian Zydek, Albrecht Meyer und Frank Blahusch konnte die in sie gesetzten Erwartungen voll erfüllen. Der Aufstieg in die 1.Kreisklasse wurde klar erreicht. Besonders die Leistung der Jugendersatzspieler Leo Stoll, Leon Witzel, Florian Strauß und Florian Dick ist hervorzuheben, ging doch nur eins ihrer insgesamt 25 Einzel verloren. Leo Stoll erreichte sogar den ersten Platz der Einzelwertung. Dies bestätigt wieder einmal die hervorragende Jugendarbeit beim VfR Wiesbaden.

Besonders erfreulich verlief die Rückrundensaison, in der kein Punkt abgeben wurde. Praktisch ab Mitte der Rückrunde stand der Aufstieg bereits fest, jedoch wurde die Meisterschaft erst am letzten Spieltag gegen den direkten Verfolger TTC RW Biebrich VI entschieden. Hier konnte sich die Mannschaft in Topbesetzung mit Leo Stoll, Edwin Seel, Roland Stern und Leon Witzel klar mit 6:0 durchsetzen und den Titel sichern.

2. B-Schülermannschaft sichert sich die Meisterschaft in der Kreisliga – 1. B-Schüler wird dritter

Zu Anfang der Saison konnte der VfR gleich drei B-Schülermannschaften melden, jedoch hauptsächlich damit alle Spieler zunächst Erfahrung sammeln, hatte doch kein Spieler dieser Mannschaften zuvor ein Mannschaftsspiel bestritten. Dennoch entschied man sich zwei der Mannschaften in die stärkere Liga, die B-Schüler-Kreisliga zu melden, was sich nun als 100%ig richtige Entscheidung erwiesen hat. Nicht nur die beiden Mannschaften intern wurden ausgeglichen aufgestellt, sondern die gesamte Liga zeigte sich sehr ausgeglichen. Zwar belegte die 2. Mannschaft zur Winterpause mit 10:4 Punkten den ersten Tabellenplatz, doch folgten auf den nächsten drei Plätzen punktgleich Naurod, Biebrich und Igstadt. Auch die 1. B-Schülermannschaft, die eine der zwei Niederlagen des Herbstmeisters herbeiführte, lag mit 8:6 Punkten ebenfalls auf Schlagdistanz. in der Rückrunde konnte die 2. B-Schülermannschaft eine weiße Weste aufweisen und somit den Titel als beste B-Schülermannschaft des Kreises einfahren. Noch auf den 3. Rang hinter Naurod und vor Biebrich verbesserte sich die 1. B-Schülermannschaft. Auch in der Einzelbilanz befinden sich gleich sechs Spieler der beiden Mannschaften unter den besten 11 der Liga wieder.

5. Herrenmannschaft des VfR Wiesbaden – Meister in der Kreisliga Wiesbaden

Nachdem bereits am 14. Spieltag der Aufstieg in die Bezirksklasse feststand, sichert sich die 5. Herrenmannschaft nun die Meisterschaft in der Kreisliga zwei Spieltage vor Saisonende.

Mit einem 9:5 Sieg, gegen den Mitaufsteiger, der 2. Herren des TuS Et. Wiesbaden und Mitkonkurrent um die Meisterschaft, krönte die Mannschaft die Saison mit der Meisterschaft in der Kreisliga. Mit aktuell 31:1 Punkten steht sie am 16. Spieltag uneinholbar auf Platz 1 und kann die nächsten zwei Spiele entspannt angehen.

Nachdem die Mannschaft mit 18:0 Punkten die Vorrunde mit Behnud Chabok, Björn Schön, Herbert Suchy, Hakan Budak, Kai Anton und Tobias Stern und der Unterstützung durch die Jugendersatzspieler Sebastian Grunewald und Kenan Öztürk souverän abgeschlossen hatte, ließ sie in der Rückrunde bisher einen Punkt gegen die wiedererstarkte 2. Mannschaft der TG Naurod liegen. Auch in der Rückrunde wurde die Mannschaft tatkräftig von den Jugendersatzspielern Florian Strauß und Kenan Öztürk unterstützt.

Nun heißt es die Saison ungeschlagen abzuschließen und sich auf die kommenden Aufgaben in der Bezirksklasse zu freuen.

Kreisjahrgansmeisterschaften – 3 Podestplätze in der AK1 der Jungen

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreisjahrgangsmeisterschaften in Igstadt statt. Nach einigen Absagen, auch von Medaillenanwärtern in den Jahrgängen 2008 und 2009, traten nur in der Altersklasse 2007 Spieler des VfR an. Hier starteten mit Bela Hattesen, Alexander Regelin, Henrik Kunze und Lukas Lichtenthäler vier Spieler, die sich allesamt Hoffnung auf eine Medaille machen konnten. Kreisjahrgansmeisterschaften – 3 Podestplätze in der AK1 der Jungen weiterlesen

5. Herren des VfR Wiesbaden – Vorzeitiger Aufstieg in die Bezirksklasse

Bereits nach dem 14. Spieltag steht der 1. Aufsteiger des VfR Wiesbaden fest. Nach der verlustpunktfreien Herbstmeisterschaft konnte sich die 5. Herrenmannschaft mit einem 9:1 Sieg gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft des TV Igstadt II den Aufstieg sichern. Schon vier Spieltage vor Ende der Rückrunde steht fest, dass die Mannschaft nicht mehr von einem der zwei direkten Aufstiegsplätze in die Bezirksklasse zu verdrängen ist. Mit aktuell 27:1 Punkten steht die 5. Mannschaft mit 12 Punkten Abstand vor dem drittplatzierten, auf Platz 1.

Nun heißt es für die Spieler Behnud Chabok, Björn Schön, Herbert Suchy, Hakan Budak, Kai Anton und Tobias Stern fokusiert zu bleiben und sich gegen die Eintracht im Kampf um den Meisterschaftstitel durchzusetzen.

Kreisendranglisten Nachwuchs – Sebastian Grünewald setzt sich in der männlichen Jugend an die Spitze

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreiszwischen- und -endranglisten in Kostheim statt. Am Sonntag starteten zeitgleich die Konkurrenzen der Jugend und der Schüler B. Dies bedeutete gleich 13 Teilnehmer des VfR gingen an den Start. Kreisendranglisten Nachwuchs – Sebastian Grünewald setzt sich in der männlichen Jugend an die Spitze weiterlesen