Bezirksmeisterschaften Nachwuchs – eine Vize-Bezirksmeisterin, zwei Qualifikationen für die hessischen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften in Selters statt. Nach den erfolgreichen Kreismeisterschaften war nun das Ziel sich für die hessischen Meisterschaften zu qualifizieren. Die Farben des VfR vertraten hierbei Lara Budak (Mädchen 11), Philipp Wolz (Jungen 11), Moritz Kreutzer, Joshua Emrich und Philipp Wolz (Jungen 13), Henrik Kunze und Alexander Regelin (Jungen 15) sowie Leon Witzel und Timon Bischofs (Jungen 18).

Leon Schopf trumpft bei hessischen Meisterschaften groß auf!

Leon hatte sich als Sieger der Bezirkseinzelmeisterschaften für die hessischen Meisterschaften der Jungen 18 qualifiziert. Die Klasse der Jugendlichen bis zum Alter von 18 Jahren darf zu Recht als Königsklasse bezeichnet werden, denn in dieser Altersklasse treten bei den hessischen Meisterschaften durchgängig sehr gute Spieler an, die seit Jahren intensiv trainieren. Es war daher klar, dass es trotz des Titelgewinns bei den Bezirksmeisterschaften sehr schwierig werden würde auf Hessenebene einen der vorderen Plätze zu erreichen.

2. B-Schülermannschaft sichert sich die Meisterschaft in der Kreisliga – 1. B-Schüler wird dritter

Zu Anfang der Saison konnte der VfR gleich drei B-Schülermannschaften melden, jedoch hauptsächlich damit alle Spieler zunächst Erfahrung sammeln, hatte doch kein Spieler dieser Mannschaften zuvor ein Mannschaftsspiel bestritten. Dennoch entschied man sich zwei der Mannschaften in die stärkere Liga, die B-Schüler-Kreisliga zu melden, was sich nun als 100%ig richtige Entscheidung erwiesen hat. Nicht nur die beiden Mannschaften intern wurden ausgeglichen aufgestellt, sondern die gesamte Liga zeigte sich sehr ausgeglichen. Zwar belegte die 2. Mannschaft zur Winterpause mit 10:4 Punkten