Archiv der Kategorie: Herren

VfR Wiesbaden V gewinnt Kreispokal der 1. Kreisklasse

Am vergangenen Samstagnachmittag fand die Kreispokalendrunde in Nordenstadt statt. Der VfR Wiesbaden V trat in dieser Konkurrenz neben SG Germania Wiesbaden und TV 1877 Kostheim II an und durfte sich in der Halbfinalrunde über ein Freilos freuen. Somit qualifizierte sich unsere fünfte Mannschaft direkt für das Finale. Im Halbfinalspiel zwischen Germania und Kostheim setzte sich überraschend die zweite Mannschaft von Kostheim mit 4:2 durch. Somit kam es zu einem eher unerwarteten Finale gegen Kostheim II. Hier trat der VfR in der Aufstellung Tamim Lenz, Mose Kim und Kai Anton an. Nach 45 Minuten Spielzeit stand der Sieger fest: Der VfR Wiesbaden V gewann deutlich mit 4:0 und durfte sich über den Kreispokal der 1. Kreisklasse freuen.

Der Gewinn des Kreispokals bedeutet ebenfalls die Qualifikation für die Bezirkspokalendrunde im Februar, in der sich die fünfte Mannschaft gegen die Kreispokalsieger der anderen Kreise unseres Bezirks durchsetzen und den nächsten Titel erkämpfen möchte.

5. Herrenmannschaft auf Aufstiegskurs

In der letzten Saison lief für die 5. Mannschaft des VfR Wiesbaden so einiges nicht nach Plan. Zur Rückrunde gewann man kein einziges Spiel und musste sich mit dem direkten Abstieg in die 1. Kreisklasse abfinden.

Als Meisterschaftsfavorit dieser Spielklasse geht es mit den Spielern Tamim Lenz, Mose Kim, Kai Anton und Hakan Budak nun um ein konkretes Ziel: den Wiederaufstieg in die Kreisliga. 5. Herrenmannschaft auf Aufstiegskurs weiterlesen

Ein Titel und sechs weitere Podestplätze bei den Kreismeisterschaften der Herren

Die diesjährigen Kreismeisterschaften der Herren wurden in zwei Klassen, den Herren C (bis 1600 TTR) und der offenen Klasse ausgetragen.

Bei den Herren C traten mit Thorsten Bekker, Tamim Lenz, Mose Kim und Sebastian Grünewald vier Spieler für den VfR an. Während Thorsten, Mose und Sebastian ihre Gruppen gewinnen konnten, musste sich Tamim nach einer Niederlage als Gruppenzweiter aus dem weiteren Turnierverlauf verabschieden. Ein Titel und sechs weitere Podestplätze bei den Kreismeisterschaften der Herren weiterlesen

Zwei Titel bei den Hessenmeisterschaften der Herren in Weiterstadt!

Mit Nino Tauber und Kui Qiu in der Konkurrenz Herren B und abermals Nino Tauber sowie Oliver Seel bei den Herren C konnten sich gleich drei Akteure des VfR Wiesbaden über die Qualifikationsturniere auf Kreis- und Bezirksebene für die Hessenmeisterschaft am vergangenen Wochenende qualifizieren. Anders als bei den vorherigen Turnieren, wurde in Weiterstadt erstmalig mit dem ’neuen‘ Plastikball gespielt; Die Rotation schwindet und die Ballwechsel werden länger. Zwei Titel bei den Hessenmeisterschaften der Herren in Weiterstadt! weiterlesen

1. Herren und 1. Jugend sind die Meisterschaften in ihren Ligen nicht mehr zu nehmen!

Drei Spiele vor Saisonende ist der 1. Jugend in der Bezirksoberliga die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Das Verfolgertrio besitzt einen so großen Abstand, dass nach dem Gewinn des Bezirkspokals auch dieser Titel sicher ist. Nun heißt es sich so teuer wie möglich im anstehenden Hessenpokal zu verkaufen.

Ebenso ist der Titel der 1. Herrenmannschaft in der Bezirksoberliga Süd in trockenen Tüchern. Hier ist die Mannschaft zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr abzufangen und hat in den bisherigen 20 Spielen eine föllig weiße Weste behalten. Zudem ist hiermit der Aufstieg in die Verbandsliga gesichert.

Weiterhin ungeschlagen: 1. Herrenmannschaft greift nach dem Meistertitel

Frisch motiviert und mit leicht modifizierter Zielsetzung, nämlich dem klaren Ziel „Aufstieg“, wollte sich die 1. Herrenmannschaft des VfR Wiesbaden auch in der Rückrunde von ihrer besten Seite zeigen und den knappen Vorsprung aus der Hinrunde verteidigen. In den ersten drei Spielen konnten überzeugende Siege gegen Mannschaften aus der hinteren Tabellenhälfte eingefahren werden, bevor mit einem hart umkämpften 9:7 Erfolg gegen den Tabellendritten Anspach, die erste Bewährungsprobe der Rückrunde gewonnen werden konnte. Nach einem überzeugenden Spiel gegen Oberjosbach war die Vorentscheidung im Spitzenspiel gegen Nordenstadt möglich, da diese durch ein Unentschieden gegen Anspach einen weiteren Punktverlust hinnehmen mussten. Hier zeigte die Mannschaft besonders in den Einzeln eine geschlossen starke Leistung und konnte durch einen 9:3-Sieg den Abstand auf den zweiten Tabellenplatz auf fünf Punkte vergrößern. Es ist sogar gut möglich, dass die Saison komplett ohne Verlustpunkt beendet werden kann. Ein überragendes Ergebnis wenn man bedenkt, dass es sich um die jüngste Mannschaft der Liga handelt, in der noch viel Potential für die kommenden Jahre steckt.